• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Aktuelles
Aktuelles

Die Bissendorfer Grünen wollen Auseinandersetzungen und Diskussionen über Bissendorfer Themen öffentlich machen. Auf den folgenden Seiten können Sie sehen, wo die Wogen zur Zeit besonders hoch schlagen ...



Natberger Feld bleibt der Landwirtschaft erhalten!

E-Mail Drucken PDF

Aktualisiert ( Donnerstag, den 26. Oktober 2017 um 16:12 Uhr )
 

Hallo und Herzlich willkommen

auf den Internetseiten der Bissendorfer Grünen.
Hier informieren Sie / Euch der Ortsverband und die Ratsfraktion über die Zielsetzungen grüner Politik und die aktuellen Themen, die uns in Bissendorf beschäftigen.

Über Kritik und Anregungen freuen wir uns immer.

Der Ortsverband trifft sich immer am dritten Mittwoch im Monat um 20.00 in der Gaststätte 'Wissinger Eck'.

 

Die Strompreislüge

E-Mail Drucken PDF

In den letzten Jahren ist der Strompreis in Deutschland stetig gestiegen. Alleine zwischen den Jahren 2000 und 2011 von 13,64 auf 24,95 Cent/kWh. Auch in den kommenden Monaten und Jahren wird mit einer Erhöhung der Preise gerechnet.

Sind die Erneuerbaren Energien die Ursache?

Dazu muß man den Strompreis zunächst mal in Relation zu den fossilen Energien setzen: Von 2000 bis 2011 stieg der Rohölpreis von 28 US-Dollar pro Barrel auf 95 US-Dollar pro Barrel, also um 340%, der Preis von Erdgas (in Europa) hat sich ebenfalls mehr als verdreifacht und der Steinkohlepreis stieg von 42 €/t auf 106 €/t um 252%.

Aktualisiert ( Mittwoch, den 17. Oktober 2012 um 19:43 Uhr )
 

Rathäuser sind besondere Gebäude.

E-Mail Drucken PDF

 

Rathäuser sind besondere Gebäude.

Daran hat uns Herr Switala erinnert, indem er sagte, dass das Rathaus das Herz einer Gemeinde sei. Dass ein Rathaus eine symbolische Bedeutung besitzt, können wir an historischen Gebäuden ablesen.

Das Rathaus in Osnabrück zum Beispiel ist Ausdruck des Selbstbewusstseins der erfolgreichen Bürgerschaft in der Renaissance, die eigene Machtansprüche mit einem repräsentativen Bau bekräftigte.

Die Behördengebäude der Kaiserzeit wie zum Beispiel die ehemalige Bezirksregierung in Osnabrück mit ihrer prunkvolle Fassade mahnen die Bürger untertänigste Gehorsam an.

Der Rat der Gemeinde ist angetreten, ein neues Rathaus zu bauen.

Wir alle wissen um die dringende Notwendigkeit, den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde ein angemessenes Umfeld bei den notwendigen Behördengängen zu bieten und den Verwaltungsmitarbeiterinnen und -Mitarbeiter nicht länger die unwürdigen Arbeitsbedingungen des jetzigen Rathauses zuzumuten.

Diese Ziele unterstützt die grüne Fraktion uneingeschränkt.

Es   geht hier aber um mehr als nur um Ergonomie und Datenschutz

Aktualisiert ( Samstag, den 15. September 2012 um 11:13 Uhr )
 

Holter Burg als neues Bissendorfer Rathaus?

E-Mail Drucken PDF

1.4.2012

Holter Burg als Bissendorfer Rathaus?

Bissendorfer Grüne stellen Pläne vor

Visualisierung der Planungen

Das Thema Rathausneubau beschäftigt den Bissendorfer Rat schon seit einiger Zeit. Arbeit und Aufgaben der Gemeindeverwaltung seien in den letzten Jahren enorm gewachsen, die Räumlichkeiten aber nicht. Daher ist die Verwaltung in dem jetzigen Gebäude Im Freeden viel zu beengt untergebracht, sind sich alle Parteien einig. Außerdem sei der Ort zwar Sitz der Verwaltung, ein richtiges Rathaus, das auch repräsentative und identitätsstiftende Aufgaben hätte, sei dies aber nicht. „Wo das Rathaus steht, schlägt das Herz des Dorfes“ sagte der Architekt und Denkmalpfleger Bruno Switala, der als Städtebauexperte den Rat der Gemeinde in der Rathausfrage anlässlich der Ortskernsanierung berät.

Aktualisiert ( Donnerstag, den 26. April 2012 um 12:19 Uhr )
 


Seite 1 von 2

Design by Kunstmartin / KM