• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Energiepolitik Erneuerbare Energien So einfach kann Klimawandelstopp sein

So einfach kann Klimawandelstopp sein

E-Mail Drucken PDF

Eine Regierung macht Ernst!

Die dänische Regierung zeigt, wie einfach es sein kann, Klimaziele zu erreichen, wenn man tatsächlich Verantwortung übernimmt. Das dänische Klima-, Energie- und Bauministerium nimmt seine gesetzgeberische Kompetenz ernst und verbietet kurzerhand Öl- und Gasheizungen. Ab Januar 2013 ist der Einbau von Öl- und Erdgas-Heizkesseln in Neubauten verboten, ab 2016 sogar in Altbauten, wo Fernwärme oder Erdgas zur Verfügung stehen.

Okay, Dänemark ist nicht Deutschland. In Dänemark ist das Fernwärmenetz weit besser ausgebaut als in Deutschland und der Anteil an Elektroheizungen, die per Windenergie betrieben werden, ist höher. Vor allem aber gibt es dort nicht die großen Hersteller von Öl- und Gasbrenner, die mit Arbeitsplätzen bzw. deren Verlust drohen. Dafür gibt es große Windanlagenhersteller.

Oder liegt es daran, dass Dänemark ein Königreich ist, während wir hier eine Republik? Nein, das dänische Königshaus hat mit dieser Entscheidung sicherlich nichts zu tun. Und für einen rabiaten Politikstil sind die Dänen ja auch nicht unbedingt bekannt. Eher im Gegenteil. Es scheint tatsächlich so zu sein, dass sich in der Politik eine vernünftige Entscheidung durchsetzen konnte, und dass wirklich einmal (fast) alle auf ein gemeinsames Ziel hin gehandelt haben. So kann Politik nämlich auch sein.

Ein bisschen seltsam ist allerdings, dass diese Meldung in der Presse so wenig Beachtung fand. Warum das denn wohl?

Aktualisiert ( Mittwoch, den 20. Februar 2013 um 22:39 Uhr )  

Kommentare 

 
#1 gerhard 2013-02-20 22:46
http://www.energie-experten.org/experte/meldung-anzeigen/news/daenemark-verbietet-oel-und-gasheizungen-4093.html
 

Design by Kunstmartin / KM