• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Gemeindeentwicklung Gewerbe-/ Industrieflächen
Gewerbe- und Industrieansiedlungen

Jedes Bauwerk hat Auswirkungen auf seine Nachbarschaft. Und diese Nachbarschaft ist umso größer, je umfangreicher das Bauprojekt ist. Insbesondere Industrie- und Gewerbeansiedlungen beeinträchtigen nicht nur die direkten Nachbarn, sondern beeinflussen je nach Größe und Struktur ein erheblich größeres Umfeld, mitunter eine ganze Region. Andererseits tragen Industrie und Gewerbe zur Finanzierung einer Gemeinde bei, direkt durch Gewerbesteuern und indirekt durch Arbeitsplätze.

Doch ... eine starke gewerbliche Orientierung macht eine Kommune als Wohnort uninteressant, denn die permanente räumliche Nähe zur Arbeitswelt mindert ihre Attraktivität als Wohnort. Ein Anwachsen der Gewerbesteuer senkt also die Erträge aus der Einkommenssteuer wieder ab, was möglicherweise ein finanzielles Nullsummenspiel ist, sicherlich aber ein Verlust an Natur, Landschaft und Lebensqualität bedeutet.



Riesiger Flächenvorrat für Gewerbe und Industrie: für wen?

E-Mail Drucken PDF

Riesiger Flächenvorrat für Gewerbe und Industrie: Für wen?

Der Bissendorfer Bauausschuss hat am 15.3. 2011 mehrheitlich beschlossen, drei neue Flächen von insgesamt 45 Hektar Größe als Gewerbestandorte zu definieren, um den örtlichen Bedarf der Bissendorfer Firmen nach Erweiterungsflächen für die nächsten 15 Jahre zu decken. Zwei von den Flächen (jeweils 10 und 15 Hektar) sollen direkt in der Nähe der Autobahn ausgewiesen werden. Das können wir unterstützen!

Aktualisiert ( Mittwoch, den 23. März 2011 um 13:22 Uhr )
 

Gemeinde hält an Industrialisierungsplänen fest

E-Mail Drucken PDF

Auf der gestrigen Bürgerinformationsveranstaltung hat Bissendorfs Bürgermeister Guido Halfter bestätigt, dass die Gemeinde an der Änderung des Flächennutzungsplanes festhalte. Die Pläne wurden von uns (Grüne), von der UWG und von vielen Bürgern stark kritisiert. Zuletzt hatte die Stadt Osnabrück ihre Bedenken angemeldet, die sie als Trägerin öffentlicher Belange in dem Änderungsverfahren eingebracht hat.

Aktualisiert ( Mittwoch, den 02. März 2011 um 18:50 Uhr )
 

Baustelle

E-Mail Drucken PDF

Baustelle!

Aktualisiert ( Samstag, den 29. Januar 2011 um 15:53 Uhr )
 



Design by Kunstmartin / KM